Roadshow: Gütersloh – fällt aus

17. Januar 2024

Die Veranstaltung muss aufgrund zu geringer Anmeldezahlen leider ausfallen.

Für das vorgesehene Format waren zu wenig Teilnehmer angemeldet. Die Bemühungen einer Änderung der Agenda war leider nicht erfolgreich, da uns kurzfristige zusätzlich Absagen von Teilnehmern erreicht haben.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir im Rahmen des WBV-Projektes kostenlose Beratungen anbieten. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Interesse an einer Beratung zur Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter:innen besteht.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihr Interesse an zukünftigen wbv-Veranstaltungen. Bei Fragen oder Anliegen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 


Der Weiterbildungsverbund OWL stellt sich dieser Herausforderung und organisiert eine Veranstaltungsreihe, um Unternehmen aus der Praxis clevere Lösungswege aufzuzeigen.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Synergieeffekte durch geeignete Weiterbildung der Mitarbeiter und den Einsatz neuster Technologien nutzen können!

 

Themen der Veranstaltung

Clevere Lösungen für akute Engpassfragen in Handwerk & Produktion

Screenshot 2023 12 18 122610

Themen und Lösungen

Förderung und Beratung

Anna Niehaus & Simone Moore: Die proWi GT ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Gütersloh. Sie ist Ihr Ansprechpartner bei Standort- und Wirtschaftsfragen. Sie unterstützt Betriebe im Kreis Gütersloh bei der Implementierung von digitalen Prozessen und der Steigerung der Arbeitgeberattraktivität.

Wiebke Dalhoff: Die Regionalagentur ist Ansprechpartner für INQA Coaching. Wir bieten konkrete Schritte, wie Sie mit geförderter Beratung Ihr Unternehmen nachhaltig weiterentwickeln. Gehen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Herausforderungen der veränderten Arbeitswelt an.

 

Nicht genug Hände – Personalengpässe

Jan Winter: Damit Cobots im Unternehmen flexibel eingesetzt werden können, müssen Mitarbeiter in der Lage sein, diese zu programmieren. Universal Robots zeigt Ihnen, welche Kurse und Weiterbildungsformate es für die Programmierung gibt und wie einfach die Bedienung ist.

Christian Terhechte: Augmented und Virtual Reality (AR/VR) im Praxiseinsatz. Mitarbeiter werden entlastet und befähigt Neues zu realisieren. Wie optimieren Sie mit diesen Technologien Ihre Wertschöpfungskette, schonen die Umwelt und begeistern Ihrer Mitarbeiter? Wir zeigen regionale Best Practises.

Sascha Stambolija: fischer bietet digitale Lösungen entlang des Lebenszyklus‘ von Bauwerken an. Mit seinem Roboter BauBot denkt der Befestigungsexperte fischer den Systemgedanken weiter. In einer bisher weltweit einzigartigen Weise übernimmt der vollautomatische Helfer auf der Baustelle die Bohrlocherstellung und Installation der fischer Befestigungslösungen in Böden, an Decken und an Wänden. Durch die Anwendung des BauBot‘ in Kombination mit einem digitalen Bauplan lassen sich Baustellenabläufe nahezu vollständig automatisieren und dokumentieren. Der Einsatz des Roboters erhöht die Effizienz beim Arbeiten, entlastet Verarbeiter, reduziert Fehler und spart Kosten sowie Zeit, was letztlich den Projekterfolg sicherstellt.

 

Monteure am Anschlag – Montageengpässe

Marvin Greshake: Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Exoskelette und entdecken Sie, wie diese innovative Technologie Ihr Handwerk auf ein neues Level hebt. Wir präsentieren Ihnen Lösungen, die Ihre Arbeitsabläufe optimieren und Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern.

Dominic Ender: Die Zukunft des Handwerks beginnt jetzt – im Einklang mit Ihren Mitarbeitern! Als Hersteller von ergonomischen Lösungen stehen wir dafür ein, dass Ihr Team optimal unterstützt wird. In unserem Vortrag zeigen wir Ihnen, wie unsere fortschrittlichen Exoskelette die körperliche Belastung reduzieren und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter steigern können.

 

Zu aufwändige Planung und Abrechnung

Herr Frisch: Mit Flexijet 3D kann jeder schnell, effizient und kostengünstig Messungen und Aufmaße, direkt im CAD, erstellen – milli­meter­genau. Egal ob Einsteiger, Allrounder oder CAD-Spezialist, profitieren Sie mit Flexijet 3D vom Prinzip des „Messzeichnens“, welches Ihnen eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber kon­ven­ti­o­nellen Aufmaßtechniken und Punktewolken aus Laserscannern bietet.

Marcel Kyeck: PlanToBuild kommt aus dem Hause Schüco und ist die cloudbasierte Lösung für Projektmanagement im Bauwesen und Gebäudemanagement – also die Plattform für den gesamten Gebäudelebenszyklus. Dabei entsteht schon während der Planung ein Gebäudemodell oder es werden Bestandsgebäude digitalisiert. Wartungsrelevante Elemente bekommen eine digitale Identität mit genauem Standort und der Möglichkeit Informationen anzuhängen und abzurufen (Mängel, Artikel, CE Kennzeichnung, Stücklisten, Wartungsprotokolle, ..)

 

Zu viel Papierkram, zu wenig Qualität

Daniel Helm begann als „Computerlegastheniker“, wie er über sich selbst sagt. Mittlerweile hat er sämtliche Unternehmensbereiche von der Produktion über Marketing und Vertrieb bis hin zu Mitarbeitergewinnung und Kundenberatung konsequent automatisiert. Heute zählt er zu den digitalen Vorreitern im Handwerk und führt eine der modernsten Möbelmanufakturen im Tischlerhandwerk in NRW.

Fatan Zhegrova: Die Handwerkersoftware Labelwin und die dazugehörige App Label Mobile helfen Ihnen, die Geschäftsprozesse Ihres SHK- oder Elektro-Betriebs digital abzuwickeln und optimal zu organisieren. Mit unserer Softwarelösung geben wir Ihnen dabei perfekt verzahnte Werkzeuge als Komplettsystem an die Hand: Egal, ob Sie Aufgaben im Büro am Rechner oder unterwegs auf der Baustelle oder beim Kunden am Smartphone erledigen – alle Daten werden in Echtzeit ausgetauscht und sind stets aktuell.

 

Zu hohe Verbräuche – Energiesparlösungen

Dr. Fabian Assion: Energie sparen rechnet sich, nicht nur für unsere Umwelt und auch nicht erst seit den massiven Preisanstiegen bei den Primärenergien. Jede nicht verbrauchte kWh Energie, jedes Kilogramm nicht freigesetztes CO2 zählen.​ Von dem „Wie“ wir das bei Beckhoff gemacht haben und dem „Was“ Ihnen möglicherweise auch dabei hilft. Wir zeigen Ihnen drei konkrete Lösungen.

 

Netzwerken und Austausch

Alena Tusek: Wir laden Sie herzlich ein, Teil dieses Austausches zu sein. In lockerer Atmosphäre haben Sie die Möglichkeit die kleinen, mittelständischen und globalen Player aus Ihrer Nachbarschaft kennenzulernen. Dabei können und sollen Sie Kontakte knüpfen und das eigene Netzwerk erweitern.

 


Der Weiterbildungsverbund wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union im Rahmen des Bundesprogramms „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“ gefördert.

Foerderlogo Startseite

Zurück

Zu unseren Veranstaltungen

...
01. März 2024

Applikationsseminar Industrial Security –Data Security im industriellen Umfeld entlang der IEC 62443

...
13. März 2024

Roadshow: Hövelhof

...
14. Mai 2024

Roadshow: Steinhagen (Westf.)

Zu den Terminen